Vereinsreise nach Engelberg 2021


Eine grosse Anzahl Mitglieder traf sich am Samstag, 2. Oktober bei bestem Wetter zum diesjährigen Vereinsausflug. In Fahrgemeinschaften ging es los Richtung Grafenort zum gleichnamigen Gastbetrieb, wo wir einen Kaffeehalt einlegten. Danach fuhren wir zum Kloster Engelberg und durften dort von Bruder Kuno viel Wissenswertes über die Geschichte des Klosters und dessen Verbindung nach Auw und zu Maria Bernarda erfahren.

 

So war das Kloster Engelberg von 1422 bis 1856 der Kollator der Pfarreien von Sins, Auw und Abtwil. Das Kloster kaufte dieses Recht von den Rittern von Hünenberg. Der Kollator war der Kirchherr, ihm standen die Einkünfte der Pfründe (Pfrundland, Messen, Totenfeiern usw.) zu. Er musste aber daraus die Geistlichen bezahlen. Anfänglich versahen Weltgeistliche das Pfarramt, später nur noch Patres aus Engelberg. Der letzte Engelberger Pater war Niklaus Zelger. Er taufe am 28. Mai 1848 Verena Bütler, die wir heute als Heilige Maria Bernarda kennen und die unserem Verein den Namen gibt.

 

Nach der spannenden Einführung im Klostersaal ging es weiter durch die Ausstellung zum Thema «Alte Schriften» und die Klosterkirche. Vor dem Mittagessen wohnten wir in der Kirche der Mittagshore der Mönche bei. Anschliessend wurden wir von der Klosterküche mit einem feinen Menu mit Kaffee und Dessert verwöhnt.

 

Den Nachmittag liess jeder individuell für sich in Engelberg ausklingen, bevor es gemeinsam zurück nach Auw ging.

 

Verein Maria Bernarda

Foto: Martin Abt
Foto: Martin Abt
Foto: Martin Abt
Foto: Martin Abt
Download
Einladung Vereinsausflug 02.10.2021_def.
Microsoft Word Dokument 2.9 MB